Summer of 69 – 02.04.2022

Nach zweijähriger Zwangspause steht die 15. Auflage des legendären Summer of 69 bevor.

Die Planungen laufen auf Hochtouren! Ort wie immer in Englhaming. Musik und Partystimmung von Pn8 & DJ Kinimod.

Beim Aufbau des Festen erwarten euch ein paar Neuigkeiten und Überraschungen! XXL Bars, mehr Platz und vieles mehr! Seid gespannt und schaut vorbei!

Abhaltung sofern es die Covid-Auflagen dies zulassen! 

Brand landwirtschaftliches Objekt

Am 25.01.2022 wurden wir um 18:08 Uhr zu einem Brand landwirtschaftlichen Objekt nach Atzmanning in der Gemeinde Brunnenthal alarmiert. Insgesammt waren 10 Feuerwehren im Einsatz. (Aufgrund der schwere des Brandes würde die höchste Alarmstufe (3) ausgelöst)

Unsere Aufgabe bestand darin, eine Zubringerleitung zu legen.

Insgesamt waren 9 Kameraden 3 Stunden im Einsatz.💪🚒

Detailbericht

550 Schweine bei Bauernhofbrand gerettet!

10 Feuerwehren mit 150 Einsatzkräften bekämpften am 25. Jänner 2022 einen Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in der Ortschaft Atzmanning (Gemeinde Brunnenthal) und konnten dabei rund 550 Schweine retten. Noch während der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte wurde die höchste Alarmstufe (3) ausgelöst. Mit 20 Fahrzeugen kämpften die Einsatzkräfte und konnten dabei auch ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile und andere Gebäude verhindern. Die 550 Schweine konnten durch eine gute Belüftungstaktik im Stall verbleiben. Von 3 unterschiedlichen Wasserentnahmestellen wurden über fünf Zugringleitungen tausende Liter Wasser zur Brandstelle befördert und dort mit 11 Strahlrohren effizient eingesetzt. 16 Atemschutzträger wurden im Außen- und Innenangriff eingesetzt. Die Flaschen wurden vor Ort vom Atemschutzfahrzeug wieder befüllt. Gerade das Halten einer Feuermauer gelang in letzter Minute, weshalb nur der von Anfang an betroffene Gebäudeteil abbrannte. Unterstützt wurden die Löscharbeiten durch die Drehleiter der FF Schärding. Einsatzleiter Martin Hager von der FF Wallensham zieht eine positive Bilanz: „Ein Dank gilt allen eingesetzten Kräften, die mit tollem Einsatz zum Gelingen dieses Einsatzes beigetragen haben!“ Auch Bürgermeister Roland Wohlmuth und die Feuerwehrführungskräfte Alfred Deschberger und Johannes Veroner waren vor Ort und unterstützten die Einsatzleitung. Ebenfalls gute Entscheidungsgrundlage lieferte die Drohne der Polizei. Die Brandursachenermittlung wird durch diese vorgenommen. Während der ganzen Nacht und vermutlich auch am morgigen Vormittag bleibt eine Brandwache vor Ort, welche die immer wieder aufflackernden Glutnester ablöschen wird.

Tag der Ehrung 2021

Am Donnerstag 21.10.2021 fand der „Tag der Ehrung“ im Bezirk Schärding statt. Da auch heuer die Bezirkstagung im März nicht stattfinden konnte, wurden die Ehrungen am Donnerstag in kleinerem Rahmen im Kubinsaal in Schärding nachgeholt.


Wir konnten dabei drei Bezirkswertungspreise mit nachhause nehmen. Bezirkswertung Jugend Bronze – 1. Rang für Reikersham 1; Bezirkswertung Jugend Silber – 1. Rang für Reikersham 1; Bezirkswertung Aktiv Bronze B – 1. Rang für Reikersham 2

Herbstübung Pflichtbereich

Am 08.10.2021 fand die Herbstübung im Pflichtbereich Münzkirchen statt. Übungsannahme war ein Brand im Lebenshilfe Wohnheim. Neben den fünf Feuerwehren des Pflichtbereichs wurde auch die FF Andorf und FF Schärding alarmiert. Ziel war die Brandbekämpfung sowie Personenrettung.

Wir sind mit 18 Personen zur Übung ausgerückt und hatten die Aufgabe die Wasserversorgung vom Löschteich Brunnengasse/Auweg herzustellen. Um 19:15 konnte „Wasser marsch“ gegeben werden. Um ca. 20:15 war „Brand Aus“ und die Übung konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Bei einer Nachbesprechung im GH Hofwirt wurden Anregungen und Ideen zur Verbesserung diskutiert.

Von der FF Reikersham waren 18 Personen mit 1 Tragkraftspritze, 8 B-Schläuchen, 3 Sauger und einem Verteiler im Einsatz. Des weiteren war das Notstromaggregat und der Lichtmast für die Beleuchtung der Entnahmestelle im Einsatz.

Personensuche Kopfing

Durch die Polizei wurde am Mittwoch, 28.07.2021 um 15:42 Uhr zu einer Personensuche alarmiert. Eine männliche Person galt seit den Vormittagsstunden als vermisst. Mittels Handyortung wurde durch die Polizei wurde der Suchkreis eingeschränkt.
Aufgrund des umfangreichen Suchgeländes wurden durch Feuerwehr-Einsatzleiter Brandrat Hermann Jobst weitere Feuerwehren nachalarmiert. Insgesamt 163 Kameraden aus 13 Feuerwehren suchten das unwegsame Gelände mittels einer Suchkette ab. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Person gefunden und der Rettung übergeben werden.

Im Einsatz standen ebenso die Rettung sowie die Polizei samt Suchhund.

Brand „landwirtschaftliches Objekt“ im Brunnenthal

Insgesamt 12 Feuerwehren waren notwendig, um den Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in der Brunnenthaler Ortschaft Reikersberg zu bekämpfen. 210 Mann mit 33 Fahrzeugen rückten aus, um von insgesamt 3 Löschteichen und dem Hydrantennetz Wasser zur Brandstelle zu befördern.

26 Atemschutzträger im Außen- und Innenangriff wurden eingesetzt, um den Brand Herr zu werden. „Bei unserem Eintreffen stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand und beim Wohnhaus hatte der Dachstuhl schon Feuer gefangen“, so der Einsatzleiter Alexander Mittermayr (Kommandant-Stellvertreter) von der FF Brunnenthal.

Die Bewohnerin konnte das Brandobjekt unverletzt verlassen, mehr als 100 Hühner kamen jedoch in den Flammen um. Über die Drehleiter der FF Schärding und die Teleskopmastbühne der FF Andorf wurde die Brandbekämpfung von oben durchgeführt. Besonders komplex war der Innenangriff im Wohnhaus, wo sich der Brand zwischen Verkleidung und Dachschindeln in der Isolierung rasch ausbreiten konnte und die Dachhaut in mühevoller Arbeit von außen und innen geöffnet werden musste, um an die Brandherde zu gelangen.

Die Brandursachenermittlung wird von der Polizei durchgeführt. 10 Feuerwehren konnten bereits abrücken, die Ortsfeuerwehren aus Brunnenthal (Brunnenthal und Wallensham) werden noch länger am Einsatzort bleiben müssen, um Nachlöscharbeiten durchzuführen. Erst nach Freigabe der Brandstelle durch die Polizei können die weiteren Aufräumarbeiten starten.

Bericht und Fotos Freiwillige Feuerwehr Brunnenthal.

Wissenstest 2021

Am 24.04.2021 könnten 5 unserer Nachwuchsflorianis ihr Wissen und Können bei Wissentest unter Beweis stellen. 2x Bronze, 1x Silber und 2x Gold würden dabei bravourös gemeistert! Herzlichen Glückwunsch dazu an Marie, Bastian, Jonas, Lukas und David!

Einsatz Wasserschaden

Am gestrigen Sonntagabend den 18.4.2021 wurden wir um 21:16 zu einer Kellerüberflutung alarmiert. Unter strengsten Einhaltung der Covid19 Verordnung rückten 13 Kameraden aus. Vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechen, an der Hauptwasserleitung, strömte Wasser in einen Keller ein. Die Aufgabe bestand darin, das Wasser mittels Nasssauger und Besen, aus dem Keller zu entfernen und zu säubern. Nach gut 2 Stunden konnten wir den Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.